Ratgeber und Informationen für Angehörige psychisch erkrankter Menschen

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Ratgeber und Informationen für Angehörige psychisch erkrankter Menschen
Sep 022020
 

Der Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V. hat gemeinsammit dem Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter
Menschen e.V. eine Reihe von Ratgeberbroschüren für Angehörige herausgegeben. Eine umfassende Liste dieser Veröffentlichungen sowie vertiefende Informationen anderer Herausgeber vor allem zu rechtlichen Themen und zur Krankheitsbewältigung wurden in einem Flyer zusammengefasst. Diesen können Sie direkt kostenfrei bei dem Landesverband bestellen.

Landesverband Bayern der Angehörigen
psychisch Kranker e. V.
Pappenheimstraße 7, 80335 München
Tel.: 089-51086325, Fax: 089-51086328
E-Mail: info@lapk-bayern.de

Bei allen anderen Ratgebern haben Sie die Möglichkeit zur Bestellung beim jeweiligen Herausgeber oder zum Download.

Sie finden diesen Ratgeber auf unserer Seite „Downloads/Broschüren“ in der rechten Spalte.

Informationsmappe für Angehörige psychisch Kranker

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Informationsmappe für Angehörige psychisch Kranker
Sep 022020
 

Die Bezirkskliniken und der Verein der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker in Mittelfranken haben gemeinsam eine Broschüre zur Information von Angehörigen erarbeitet.

Neben Ratschlägen zum Umgang mit Erkrankten bietet die Mappe Informationen über die Angebote der Bezirkskliniken sowie aller Institutionen und Unterstützungssysteme, die in diesem Bereich tätig sind.

Die Broschüre kann auf der Seite der Bezirkskliniken heruntergeladen werden.

https://www.bezirkskliniken-mfr.de/patienten/informationen-fuer-angehoerige/

Kurs für Angehörige von Menschen mit Depression in Erlangen

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Kurs für Angehörige von Menschen mit Depression in Erlangen
Jun 242020
 

Wegen der Corona-Pandemie musste der für das Frühjahr geplante Kurs für Angehörige von Menschen mit Depression in Erlangen abgesagt werden. Nach der Lockerung der Beschränkungen kann er nun aber im September beginnen.

Das erste Treffen findet am 1.9.20 um 18.30 Uhr im Internistischen Zentrum (INZ) des Universitätsklinikums Erlangen statt, Ulmenweg 18, Bauteil B, 1. Stock, Konferenzraum 1.156

Der Kurs findet bis Dezember zu 8 Terminen von jeweils 90 Minuten Dauer im 14-tägigen Abstand statt. Die Teilnahme ist kosten los. Schwerpunkte des Kurses sind der Umgang mit der erkrankten Person, mit sich selbst als helfender Person und mit den Familienangehörigen.

Interessenten werden gebeten, sich vorab mit der Kursleiterin in Verbindung zu setzen:

Dr. Gudrun Ulbrecht, Tel.: 09131/8532095, gudrun.ulbrecht@uk-erlangen.de

http://apk-nuernberg.de/wp-content/uploads/2020/06/Programm.pdf

ApK-Selbsthilfegruppen können sich wieder treffen

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für ApK-Selbsthilfegruppen können sich wieder treffen
Jun 192020
 

Die Vorschriften für Treffen mehrerer Personen wurden geändert. Damit können sich auch Selbsthilfegruppen wieder treffen. Dies kann jedoch nur unter bestimmten Auflagen geschehen.

Am 8. Juli trifft sich erstmalig wieder die Gruppe der Angehörigen von an Schizophrenie Erkrankten um 17.30 Uhr in der Hessestraße 10 im 2. Stock.

Am 16. Juli um 17 Uhr kann sich auch die Gruppe der Partnerinnen / Partner psychisch Kranker wieder treffen. Es findet ebenfalls im 2. Stock in der Hessestraße 10 statt.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

Telefonische Anmeldung über unseren Antwortbeantworter unter der Nummer 0911/4 24 85 55 Hinterlassen Sie dort bitte Ihren Namen, Ihre Telfonnummer und dass Sie an dem Treffen teilnehmen möchten. Sie werden dann zurückgerufen. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist leider nicht zulässig.

Das Treffen findet in einem ausreichend großen Raum statt. Dadurch muss der Teilnehmerkreis leider auf sechs Personen beschränkt werden. Während des Treffens ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Alle Teilnehmenden müssen Ihre Daten hinterlassen, die nach den Corona-Vorschriften erforderlich sind, um ggf. Infektionsketten nachzuverfolgen.

Unser Verein freut sich, dass dieses Angebot endlich wieder gemacht werden kann. Ob und wann sich auch die anderen Selbsthilfegruppen wieder treffen können, erfahren Sie auf dieser Seite.