Selbsthilfegruppen des ApK

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppen des ApK
Feb 162022
 

Die Aufhebung der Corona-Regeln erlaubt wieder die Präsenz-Treffen von Selbsthilfegruppen. Auch die beiden ApK-Gruppen „Angehörige von an Schizophrenie Erkrankten“ und „Partner von psychisch Kranken“ können daher wieder starten.

Die Gruppe der PartnerInnen von psychisch Kranken trifft sich am 21.04.22 in unseren Räumen in der Hessestraße 10 um 17.30 Uhr.

Die Gruppe der Angehörigen von an Schizophrenie Erkrankten trifft sich am 11.05.22 um 17:30 Uhr in der Hessestraße 10.

Wenn Sie bisher noch nicht an einer unserer Gruppen teilgenommen haben, aber Interesse daran haben, rufen Sie uns bitte vor dem jeweiligen Treffen an. Vor dem Einstieg in die Gruppen ist jeweils ein persönliches Gespräch mit einer der Gruppenleiterinnen erforderlich.

Wir sind erreichbar unter 0911 42 48 555.

Außerhalb der Bürozeiten hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter und ggf. auch, an welcher Gruppe Sie interessiert sind oder zu welchem Thema Sie Fragen haben. Er wird regelmäßig abgehört und Sie werden dann zeitnah zurückgerufen.

Einladung zum Trialog in der Bezirksklinik Ansbach

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Einladung zum Trialog in der Bezirksklinik Ansbach
Apr 272022
 

Der Trialog zu psychischen Krisen ist ein offener Gesprächskreis. Dort begegnen sich Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer auf Augenhöhe, als Experten in ihrem eigenen Erleben. Der Trialog dient dem Austausch von Erfahrungen und Perspektiven zu allen Themen, die sich aus einer psychischen Krise ergeben. Die Veranstaltungen finden immer dienstags, von 17.30 bis 19.00 Uhr im Therapiezentrum,
Seminarraum 1 des Bezirksklinikums Ansbach in der Feuchtwanger Straße 38 statt.

Veranstalter sind die Bezirkskliniken Mittelfranken, die Selbshilfeorganisation Pandora und der ApK Mittelfranken. Bis zu den Sommerferien sind folgende Veranstaltungen geplant:

10. Mai 2022 Hoffnung lohnt sich!
„Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt.“ (Friedrich Hebbel)

21. Juni 2022 Ist Suche nach Sinn hilfreich?

„Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.“ (Buddha)

26. Juli 2022 Ich fühle was, was Du nicht fühlst.

„Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.“ (Samuel Butler)

Link

Trialog-Veranstaltungen von KISS Ansbach

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Trialog-Veranstaltungen von KISS Ansbach
Apr 272022
 

Trialogische Gesprächsrunden

Beim Trialog setzen sich Betroffene, Angehörige und Fachleute zusammen und suchen nach Wegen, ihr Wissen auf gleicher Ebene zusammenzubringen und ihre Ressourcen zu nutzen. Betroffene sind Expert*innen in eigener Sache, Angehörige haben eine wichtige Funktion bei der Alltagsbewältigung und professionell Tätige verfügen über therapeutisches Know-how.

Borderline-Trialog

Moderation: Katrin Wegener-Wick, Doris Weinreich-Orth, Do, 05.05.2022, 18 – 20 Uhr

Sucht-Trialog

Moderation: Katrin Wegener-Wick, Mi, 11.05.2022, 18 – 20 Uhr

Depressions-Trialog

Moderation: Margit Kaufmann, Montag 23.05.2022 und 30.05.2022, jeweils 18 – 20 Uhr

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich bitte bei Kiss Ansbach Tel: 0981/9722480 an. Die Veranstaltungen finden in den KISS-Räumen, Bahnhofsplatz 8 in 91522 Ansbach statt.

https://kiss-mfr.de/kontaktstelle-ansbach/

Erholungsurlaub für Angehörige psychisch
erkrankter Menschen

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Erholungsurlaub für Angehörige psychisch
erkrankter Menschen
Mrz 302022
 

Die Anni Gruber Stiftung unterstützt belastete Angehörige durch die Möglichkeit, an einem
zweiwöchigen Erholungsurlaub teilzunehmen. In dieser Zeit können die Angehörigen Abstand
von der Situation zuhause gewinnen und für sich selbst Momente der Erholung, Ruhe und
Entspannung finden und dadurch Kraft tanken.

In diesem Jahr bietet die Stiftung Urlaub für Angehörige in den beiden Kurorten Bad Griesbach und Bad Birnbach an. Nähere Informationen sind der angefügten Datei zu entnehmen. Eine Anmeldung für den Erholungsurlaub kann schriftlich ausschließlich an den Landesverband Bayern der Angehörigen
psychisch erkrankter Menschen e. V (ApK Bayern) erfolgen. Der ApK Bayern sammelt die Interessenten und gibt sie zur Auswahl an die Gruber Stiftung weiter.

Angebot Gruberstiftung

Berufliches Trainingszentrum des bfz

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Berufliches Trainingszentrum des bfz
Mrz 232022
 

Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) haben am Standort Nürnberg ein neues Berufliches Trainingszentrum (BTZ) in Betrieb genommen. Die Einrichtung richtet sich an Menschen mit psychischen Einschränkungen beziehungsweise diagnostizierten Autismus-Spektrum-Störungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen dabei, geeignete Anschlussmaßnahmen zu finden und helfen bei der Suche nach neuen, langfristigen Arbeitsverhältnissen. Die Teilnehmenden können unterschiedliche Berufsfelder in einem geschützten Rahmen praxisnah erproben, um ihre Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit zu steigern. Begleitet werden sie dabei durch ein multiprofessionelles Team aus Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Berufstrainer*innen sowie einer ergotherapeutischen und einer ärztlichen Betreuung.

Offene Informationssprechstunden für Interessierte finden jeden Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr in den Räumlichkeiten des bfz Nürnberg in der Fürther Straße 212 (Gebäude B1, Raum B2.15 in Nürnberg statt.

Ansprechpartnerinnen sind:

Ingeborg Bauer-Dankesreiter, Telefon: 0911 93197-944, E-Mail: ingeborg.bauer-dankesreiter@bfz.de

Dr. Svetlana Labun, Telefon: 0911 93197-532, E-Mail: svetlana.labun@bfz.de

Flyer_Berufliches_Training-1.pdf

Neue Selbsthilfegruppe „Angehörige von Menschen mit bipolarer Störung“

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Neue Selbsthilfegruppe „Angehörige von Menschen mit bipolarer Störung“
Mrz 232022
 

Im kommenden Monat beginnt eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit bipolarer Störung. Die Gruppe startet online am Mittwoch, den 06. April um 19 Uhr und nutzt für ihre Treffen die datenschutzkonforme Video-Plattform Kiss.On.